Zusammen nach Mauritius

Reading time:

Ich wollte immer schon einmal nach Mauritius fliegen und damit mir dieser Traum in Erfüllung gehen konnte, musste ich lange darauf warten. Irgendwie war ich immer Single und wollte aber nicht alleine nach Mauritius fliegen. Ich finde nämlich, dass es eine Pärchenreise ist, wenn man auf die Malediven oder Mauritius fliegt, weil man diesen besonderen Augenblick mit jemanden teilen möchte. Es bringt schließlich nichts, allein im Sonnenauf- oder Sonnenuntergang zu sitzen, auf das Meer zu gucken und sich zu denken: „Schön, dass ich das jetzt nicht mit wem teilen kann, aber es bleibt schließlich in meinem Kopf“. Wäre es eine kleine Reise nach Mauritius zu fliegen, hätte ich sie wahrscheinlich auch alleine gemacht. Ich war auch schon allein in London und Wien, aber nach Mauritius wollte ich einfach nicht alleine. Durch einen ziemlichen Zufall lernte ich ein Jahr vor meiner Reise meinen heutigen Mann kennen, der genauso gern wie ich nach Mauritius wollte. Zusammen buchten wir dann eine unvergessliche Reise, an die ich mich sicher noch erinnern werden, wenn ich alt bin. Vielleicht erzähle ich sogar meinen Enkelkindern davon. Wer weiß. Den Urlaub habe ich dann aber auch richtig genossen und war wirklich froh, dass ich nicht früher schon allein gefahren bin.

beach-1283359_1280

Foto: Kreulebeule / pixabay

Sicherlich hätte es wahrscheinlich auch Spaß gemacht, aber man fühlt sich doch ein wenig verloren. Überall sind nur Pärchen oder Familien mit Kindern und so ist man als Single doch ein wenig verloren auf Mauritius. Mit meinem Mann war es aber ein total schönes Erlebnis. Wir haben ziemlich viel unternommen. An einem Tag sind wir Tauchen gegangen, an einem anderen Schnorcheln und einmal haben wir uns auch einen Jetski gemietet und sind den ganzen Tag damit durch die Gegend gefahren. Auf Mauritius kann man wunderbar an den Stränden anlegen und so haben wir uns, als wir mit dem Jetski unterwegs waren, einige Strände angeschaut. Wir sind eigentlich immer von Einem zum Nächsten gefahren und konnten so auch die Insel gut kennenlernen. Mir hat dieser Ausflug besonders gut gefallen, weil man in kurzer Zeit viel von Mauritius sehen konnte und wir immer wieder den Standort gewechselt haben, bis wir einmal die Insel umrundet hatten.