Tolles Phuket

Reading time:

Es gibt so viele Möglichkeiten die Ferien zu verbringen, warum also kommen wir nicht auf die Idee, auch mal alle Arten und Weisen von Ferien zu nutzen und so unserem Leben und den Ferien etwas mehr Farbenfreude zu geben? Es ist sicherlich spannend, die zahlreichen Optionen und Möglichkeiten zu geniessen, die uns Menschen in der globalisierten Welt unser Planet bietet. Denn es ist heute kein Problem mehr, viele tausend Meilen weit zu reisen, denn dank Flugzeugen, guten Bahnverbindungen und auch passenden Infrastrukturen was den Strassenverkehr angeht, ist das Reisen einfach sehr einfach geworden und es ist sicherlich angenehm für einen jeden, die Welt mehr oder weniger auch für sich selbst zu entdecken. Nicht umsonst sind ferne Ziele, wie das traumhafte und schöne Phuket, so beliebt. Auch wenn es weit entfernt von Europa liegt, ist es dennoch populär.

 

Foto: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

 

Über Ko Phuket

Die Ferien auf Ko Phuket zu verbringen, ist sicherlich keine schlechte Idee, denn man bekommt dann doch so einiges geboten. Früher übrigens hiess die Insel auch Thalang oder Tha-Laang. Insgesamt kann man die Insel im Süden von Thailand finden. Zusammen mit einigen kleinen Nebeninseln, bildet sie die Provinz von Phuket, mit der Hauptstadt Phuket. So kann man doch auf eine etwas grössere Insel hoffen und sich gewiss sein, dass es keine langweiligen Ferien werden, die man auf Ko Phuket verbringt. Tolle Tage und ein durchaus anderes, sonniges Klima, erwarten hier einen jeden Gast ganz sicherlich. Man muss nur den Mut haben, auch mal weiter weg zu verreisen.

Geographisches

Die Geographie der Insel ist nicht schwer zu beschreiben. Sie liegt in der Andamanensee im Süden des schönen Thailand. Und Thailand wird sicherlich einem jeden ein Begriff sein. Die grösste Insel Thailands umfasst eine grossartige Fläche von etwa 543 km² und ist damit wirklich nicht klein zu nennen. Als einzige Insel besitzt sie daher auch den Status einer eigenen Provinz. Keine andere Insel hat diesen Status in Thailand. Durch eine schmale Wasserstrasse ist die Insel vom thailändischen Festland getrennt und dadurch auch eigentlich gut zu erreichen. Wer wunderschöne Sandstrände schätzt, der sollte an die Westküste der Insel gehen, hier gibt es nämlich zum Beispiel den malerischen Patong-Stand, der früher auch für Segelschiffe bei Monsun guten Schutz bot.