Sommerurlaub im Winter

Reading time:

Mein Freund und ich wollten der Kälte zu Hause im Winter entkommen und so haben wir uns dazu entschieden, auf die Malediven zu fliegen. Erst haben wir noch diskutiert, wohin es gehen sollte, denn wir brauchten ein Land, in dem es jetzt schön warm ist, sodass man den Winter Blues ganz einfach übersteht. Die Malediven waren die richtige Entscheidung. Ich war total begeistert. Es ist dort so schön, dass man es kaum glauben kann. Während bei uns zu Haus das Wetter im kälter wurde, Regen und Wind einsetzen und es manchmal sogar schon geschneit hat, lagen wir bei 30 Grad in der Sonne. Etwas bessere gibt es im Winter nicht, als sich den Sommer zurückzuholen. Losgeflogen sind wir in einer dicken Winterjacke, die wir natürlich sofort ausgezogen haben, als wir auf den Malediven aus dem Flugzeug gestiegen sind. Was ein 10 Stunden Flug alles ausmachen kann – wirklich witzig. Ich hab die Insel Male auch sofort in mein Herz geschlossen, weil man hier so viel erleben kann.

boat-997019_640

Foto: sebadelval / pixabay

Natürlich haben wir die ersten drei Tage erst einmal am Strand verbracht. Man kann sich einfach nicht sattsehen an der schönen Gegend. Es ist einfach traumhaft. Meist lagen wir einfach nur am Strand, haben uns die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und das Meer mit seinen kleinen Booten beobachtet. Danach sind wir dann aber auch einmal ein wenig auf Tour gegangen. Auf Male kann man wirklich viel machen und so haben wir uns erst einmal die ganzen Sehenswürdigkeiten angeschaut, die die Stadt bereithält.