Mehr Informationen zum Teatre Lirico

Reading time:

Immer wenn ich auf Sardinien bin, gehe ich zum Teatro Lirico. Ich finde den Ort einfach schön und das Theater kann sich wirklich sehen lassen. Hier gibt es verschiedene Veranstaltungen und so findet sich meist irgendetwas, was man sehen möchte – sei es nun eine Oper oder ein Theaterstück. Das Theater an sich ist sehr schön von außen. Es ist eine Konstruktion aus Glas und Beton mit markanten Formen. Insgesamt ist es rund 5000 Quadratmeter groß und damit sehr eindrucksvoll. Das Dach ist mit polierte Kupfer abgedeckt, was besonders in der Sonne sehr schön aussieht. De Haupthalle ist imposant. Mit rund 1800 Quadratmeter ist sie sehr groß und in drei Ebenen unterteilt. Es gibt zwei Balkone mit rund 800 Sitzplätzen. Eine Loggia hat rund 431 Sitzplätze und die zweite Loggia hat 397 Sitzplätze. Die Bühne und die Wände sind mit Platten aus Gips und Holz ausgelegt und die Insertionen sind in Messing gehalten.

cagliari-660256_640

Foto: ultragrafis / pixabay

So ergibt sich bald ein rundes Bild. Die Bühne ist recht groß mit einer Breite von 23,4 Meter und einer Tiefe von 12,5 bis 25 Metern, sodass man von jedem Punkt in der Halle gut sehen kann. Es gibt zudem mehrere Nebenräume, wo vor allem die Darsteller üben. Ich weiß das, weil ich einmal eine Führung mitgemacht habe. Einen Raum für die akustische Korrektur gibt es auch. Dort sind die Decke und Wände besonders gestaltet, um einen schönen Klang zu erzeugen. Das große Zimmer mag ich am liebsten, denn von dort hat man einen Blick au den Parco della Musica, der sich nebenan befindet.