Kanada – Ferien einmal anders

Reading time:

Die wunderbaren Südgebiete unserer Welt laden doch immer wieder gerne jeden zum Reisen ein. Doch gibt es auch wirklich viele andere Länder, die durchaus bestechend schön sein können, wenn man sich ein wenig auf sie einlässt. Wie wäre es vielleicht denn mal mit Kanada als Reiseziel? Sicherlich ist das alles andere als eine schlechte Wahl und man kann viele tolle Stunden im schönen Kanada verbringen. Zahlreiche Möglichkeiten öffnen sich natürlich in diesem knappe 10.000.000 km² grossen Land, das zudem natürlich auch mit einer solchen Fläche das zweitgrösste Land der Erde ist. Dass sich hier einiges an Möglichkeiten ergibt, sollte fast ja schon selbstverständlich sein. Man muss nur einmal den Schritt wagen und in das entfernte Kanada reisen, um dann vielleicht auch mal Ferien der anderen Art in Städten wie Ottawa oder Toronto zu erleben.

 

Foto: Bildpixel  / pixelio.de

Foto: Bildpixel / pixelio.de

 

Kanada – atemberaubende Natur

Kanada ist ein atemberaubendes Land und zudem auch noch das zweitgrösste Land der Erde. Ebenfalls aber wird man bemerken, dass in Kanada an sich nicht besonders viele Menschen leben, was vielleicht unter anderem daran liegt, dass Kanada erst vor 12.000 Jahren besiedelt wurde. Vor etwa 5.000 Jahren dann begannen die Inuit mit der Besiedlung von Kanada. Und nachdem der Europäer dann auch endlich den amerikanischen Kontinent entdeckt hatte, kamen schliesslich auch zahlreiche Europäer nach Kanada, von denen auch heute noch die grösste Gruppe der Bevölkerung ausgemacht wird. Und man wird auch schnell merken, dass die Kanadier nicht nur Englisch, sondern auch Französisch sprechen, was gerne einmal übersehen oder schlicht vergessen wird. Faktisch aber ist, dass Kanada ein tolles Land für die Ferien ist.