Französische Romantikferien

Reading time:

Ferien sind die schönste Zeit des Jahres und man kann sicherlich so einiges in dieser tollen und netten Zeit machen, in der man eigentlich immer schöne Tage genießen könnte. Dennoch sind wir Menschen oft und gerne so, dass wir uns irgendwie dann doch nichts gönnen und uns gerne hinten anstellen, auch wenn es an sich wirklich wichtig ist, dass wir die einen oder anderen Sachen wirklich öfter auch für uns selbst machen. Man kann durchaus sagen, dass es tolle Ziele auf der Welt gibt, die sich wirklich wunderbar bereisen lassen. Besonders beliebt ist es auch oft, einfach mal ins Nachbarland zu fahren und dort zu schauen, was es denn alles gibt. Aber wie wäre es mal, die Ferien nicht an einem Strand zu verbringen, sondern auf irgendeine romantische Art und Weise Ferien zu zweit gestalten und damit sich selbst und dem oder der Liebsten eine tolle Zeit zu bescheren?

 

Foto: Michaela Schelk  / pixelio.de

Foto: Michaela Schelk / pixelio.de

 

Romantikferien

Ferien auf romantische Art und Weise zu verbringen klingt sicherlich schön und gut, aber wie genau soll das funktionieren und wie möchte man das machen? Man kann ja hier schon anfangen, indem man in das Land der Romantik geht, nach Frankreich. Hier bieten sich auf etwa 670.000 km² sicherlich viele Möglichkeiten an, wie man die Ferien romantisch verbringen kann. Besonders zu empfehlen ist hier die Loire. Denn eine Radtour, Spaziergänge oder am besten sogar eine Bootsfahrt entlang der Loire, lässt so manchen Romantiker erblühen und in Liebe entbrennen, denn entlang der Loire stehen zahlreiche Schlösser des einstigen französischen Adels und man kann hier kaum mehr genug bekommen, denn nur wenige Kilometer auseinander folgt hier Schloss auf Schloss.