Ferien in Israel?

Reading time:

Manchmal, da muss es doch ein Abenteuer sein und man möchte in einer völlig anderen Welt leben können und sich diese einmal genauer anschauen. Die Sache ist hier nur, dass man die einen oder anderen Schritte nun mal dafür gehen muss und das ist meist weiter weg als Europa es bieten könnte. Ferien mit Abenteuercharakter sind nichts Neues auf dem Markt und dennoch ist es immer wieder für all jene spannend, die sich hier die Ferien genauer anschauen möchten. Es gibt Länder, die man einfach schwerlich beschreiben kann und die doch erlebt ganz anders sind als das, was man ansonsten wahrscheinlich über das Land gedacht hätte. Ein sicherlich sehr spannendes und schönes Land ist auch Israel, denn Israel bietet seinen Besuchern und Touristen mehr, als man vielleicht anfänglich erwarten würde. Immerhin liegt es am Mittelmeer und hat damit auch wunderbare Badestrände.

 

Foto: Michael Ries  / pixelio.de

Foto: Michael Ries / pixelio.de

 

Israel kennen lernen

Die Politik und Geschichte von Israel werden zumindest bis heute auch noch immer durch den Nahostkonflikt gesteuert und bestimmt. Natürlich hört man davon immer wieder in den Medien, als Tourist aber muss man nicht unbedingt Angst haben, hier ins Kreuzfeuer zu geraten, denn Touristenorte sind meist recht sicher gestaltet. Sehr zu empfehlen sind die ganzen offenen Märkte, die man in Arabisch angehauchten Ländern, wie Israel, immer wieder findet. Man findet grosse Gewürzstände, auf denen die Gewürze hoch aufgebahrt sind und in allen Farben leuchten. Man wird viele Eindrücke gewinnen und das Land sicherlich so schnell nicht mehr vergessen. Aber es ist auch interessant, mehr über die Menschen zu erfahren. Rund 8,4 Mio. Menschen leben in Israel und Israel ist auch das einzige Land, in welchem Juden die Bevölkerungsmehrheit bilden.