Fauna auf Bali

Reading time:

Mein Freund wollte gern einmal mit mir nach Bali fliegen. Da er aber nichts von der Insel wusste, musste ich ihm erst einmal eine kleine Einführung in Sachen Bali geben. Danach war er genauso überzeugt wie ich von der Insel als Urlaubsziel. Ich beschrieb ihm die verschiedenen Stile der Vegetationen und was in ihnen zu finden ist. Danach kam ich zur Fauna, die wirklich sehr eindrucksvoll auf Bali ist. Ich erzählte ihm vom Bali Tiger, der allerdings in den 40iger Jahren ausgestorben ist, obwohl es in den 50iger Jahren noch ein paar Sichtungen gab. Besonders interessant ist auch ein Vogel, den man Balistar nennt, der ausschließlich auf Bali vorkommt und so eine endemische Art ist. Warum er nicht auf das malaiische Festland übersiedelt, weiß niemand. Neben diesen beiden endemischen Arten gibt es auch noch Affen wie Makaken, Echsen wie Agame, Warane, Skinke und Geckos und auch Schlangen, die man überall auf der Insel sehen kann. In bestimmten Bereichen leben Wildschweine und Rotwild und so kann man hier wirklich auf die Lauer gehen, um Tiere zu beobachten.

sea-slugs-713823_640

Foto: gshoptw / pixabay

Im Bali Nationalpark leben viele verschiedene Vogelarten, auch der Balistar und javanisches Wildrind, das man hier sehen kann. Am besten macht man eine Führung mit, um alles zu sehen. Mir hat es unheimlich gut im Park gefallen und wenn man zwischendrin beim spazieren gehen die Augen aufhält, kann man auch selbst allerlei Vögel beobachten. Nachdem ich ihm alles erzählt habe, was ich wusste, war er ebenfalls vollends überzeugt von diesem Urlaub und so buchten wir Bali für unseren Sommerurlaub.