Essen auf Mauritius

Reading time:

Wer Ferien in Mauritius macht, der sollte sich nicht die dortige Küche entgehen lassen. Man sollte sich geschmacklich einfach mal darauf einlassen. Auf der Insel gibt es in den Hotels natürlich Internationale Küche für die Gäste. Dabei wird entsprechend dem Wissen um die Empfindlichkeit der Gaumen der Gäste auch auf die feinen Gewürze häufig verzichtet, die man aber in den einheimischen Gerichten sehr gut heraus schmecken kann. Dabei glänzt die Küche von Mauritius durchaus auch mit internationalen Köstlichkeiten – stark beeinflusst von den vielen Kulturen, die hier einmal das Sagen hatten oder haben wollten. Doch Fisch, Obst und die feinen Gewürze garantieren dabei, dass alles frisch aus dem Garten der Natur auf den Tisch kommt. Doch wie kommt man an die einheimischen Köstlichkeiten ran?

Foto: Angelina Ströbel  / pixelio.de
Foto: Angelina Ströbel / pixelio.de


Ideal Selbstversorger-Appartements

Es besteht die Möglichkeit, dass man auf Mauritius sogenannte Selbstversorger-Appartement bucht. Dort kann man sich selbst kochen, muss sich die Zutaten aber auch selbst besorgen oder man geht essen! Und auch wenn man in einer Pension zu Gast ist, hat man die Möglichkeit die eine oder andere einheimische Köstlichkeit zu probieren, ohne gleich dem Hotel sagen zu müssen, dass man auswärts isst. Es gibt auf der Insel viele Snackbars, Straßenstände, Speiselokale, aber auch Pizzerien und sogar Gourmet-Restaurants. Die hygienischen Bedingungen auf der Insel sind sehr gut. Daher müssen sich auch Menschen mit empfindlichem Magen keine Sorgen machen bzw. brauchen keine Probleme zu erwarten. Allerdings wird dort nicht immer die Küche Mauritius bedient. Doch es geht auch anders. Es gibt auch Restaurants, die wirklich auf einheimische Küche setzen. Diese Restaurants findet man natürlich nur jenseits der Touristenzentren. Allerdings lässt der Service und die Hygiene dort ein bisschen zu wünschen übrig.

Verschiedene Einflüsse

Wer nun allerdings erwartet, dass es eine individuelle einheimische Küche auf Mauritius gibt, der irrt sich. Denn wie schon erwähnt, wurde die Küchenkultur auf der Insel von verschiedenen anderen Kulturen aus der ganzen Welt stark beeinflusst. So gibt es Speisen, die stark an die Japanische Küche erinnern. Andere lassen die Thaiküche erahnen. Doch es gibt auch Wildspezialitäten. Denn auch auf dieser Insel gibt es sogar einheimisches Rotwild und auch Wildschweine.