Es grünt und blüht im Engadin

Reading time:

Im letzten Jahr bin ich mit meiner Mutter zu einem Wellness Wochenende im Engadin aufgebrochen. Sie hat das Wochenende zu ihrem 50. Geburtstag von mir bekommen und so hat sie sich sehr über die Überraschung gefreut. Mit einer Reise hatte sie nämlich gar nicht gerechnet und so war sie schlichtweg sprachlos. Ich hatte eine Woche zuvor die Reise gebucht und dafür ein besonderes Hotel ausgesucht. Es hatte nur gute Bewertungen und ist auch weit über die Grenzen von der Schweiz bekannt. Zudem hat es auch einen eigenen Wellness- Bereich und so konnte ich einfach nicht widerstehen, es zu buchen. Von den Bildern her sah es sehr gepflegt aus und ich freute mich schon sehr, dort Urlaub zu machen. Ein paar Wochen später ging es für uns schon los. Wir fuhren mit der Bahn ins Engadin, weil wir keine Lust hatten, mit dem Auto zu fahren. Weitere Strecken wollten wir vor Ort sowieso nicht zurücklegen und so reichte es vollkommen aus, auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen zu sein. Als wir vor dem Hotel standen, war es wie im Märchen.

709662_web_R_K_B_by_Joujou_pixelio.de

Foto: Joujou / pixelio.de

Fernab vom Foto sieht das Hotel noch viel besser aus. Wir hatten ein Doppelzimmer mit schönem Ausblick gebucht und bekamen es auch. Mein erster Gang galt dem Balkon. Es war faszinierend. Der Ausblick war das Schönste, was ich seit langem gesehen habe. Überall war es grün, wild bewachsen und im Hintergrund waren die Berge zu sehen. Da das Hotel an einem Hang steht, kann man wunderbar ins Tal hinabblicken. Es ist wirklich wunderschön und so konnte man auch ein paar Wanderwege sehen und verschiedene Grüntöne von den Bäumen bewundern. Gerade im Sommer grünt und blüht es hier sehr stark und so bietet die Aussicht einen einmaligen Anblick. Natürlich haben wir einige Spaziergänge im Grünen gemacht, sind Wanderwegen gefolgt und die Panorama- Tour im Engadin abgelaufen, aber eigentlich waren wir für ein Wellness- Programm da und das haben wir dann auch verfolgt. An einem Tag gab es eine anständige Ganzkörper- Massage, am nächsten ein Beauty- Programm mit einem Gesichtspeeling und Massagen und am letzten Tag das Hydrojet- Bad, was meiner Mutter am besten von allem gefallen hat.