Eine Autoversicherung benötigt jeder

Reading time:

Wer mit seinem Fahrzeug am Strassenverkehr teilnehmen möchte, der muss, vom Gesetzgeber aus, auch eine Autoversicherung haben. Diese soll Schutz geben, für den Fall, dass es zu einem Unfall kommt – dann ist nämlich der Unfallgeschädigte vollkommen abgesichert. So bleibt niemand nur auf dem Schaden sitzen, sondern es werden zumindest die Kosten für Personen- und Sachschäden übernommen. Was man aber sagen muss, ist, dass die Vielzahl der Versicherungen mittlerweile sehr hoch ist und von daher fällt es richtig schwer, aus dem grossen Dschungel die richtige Versicherung zu finden. Es bietet sich daher an, im Internet eines der vielen Vergleichsportale zu besuchen und dann von dort aus zu handeln. Der grösste Vorteil, der sich bietet ist, dass man die Leistungen und auch die Beiträge direkt sehen kann und dann für sich entscheiden kann, welche Versicherung all das bietet, was man sich von einer guten Versicherung wünscht.

 

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de

Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

 

Guter Reiseschutz

Interessant wird eine Versicherung auch dann, wenn man einen guten Reiseschutz benötigt. Auch wenn es im europäischen Ausland, wie im eigenen Land, eine gesetzliche Pflicht für die Haftpflichtversicherung gibt, so heisst es nicht, dass diese auch genauso gut ist und die Höhe bei einem Schaden identisch ist wie zuhause. Oftmals sind die Schäden nur in minimaler Höhe abgesichert und es kann gut sein, dass man bei einem Unfall auf den Kosten sitzen bleibt. Gerade wenn man unverschuldet in einen Unfall verwickelt wird und sich darauf verlassen kann, dass die gegnerische Versicherung bezahlt, ist es ein Schock zu erfahren, dass der Unfallgegner unterversichert war. Damit bleibt nicht nur der Ärger des Ganzen an einem hängen, sondern auch die Reparaturkosten und wenn es ganz schlimm kommt, die Krankenhauskosten. Um sich hier abzusichern sollte man sich überlegen, bei der eigenen Versicherung einen Schutzbrief zu erwerben. Dieser beinhaltet nicht nur Hilfe bei einem Unfall, sondern auch, wenn es zu einer Panne kommt. Dabei werden Ersatzteile besorgt, Abschleppkosten übernommen und wenn es sein muss, auch die Hotelkosten, die noch anfallen.

Leihwagen sind fast immer unterversichert

Natürlich ist es nicht immer das eigene Auto, mit dem man unterwegs ist. Gerade in den Ferien kann auch ein Leihwagen angemietet werden – hier sei vorab gesagt, dass man auf die Versicherung achten sollte, denn diese sind meistens unterversichert.