Die Landschaften Neuseelands

Reading time:

Wie wäre es einmal mit einer Reise nach Neuseeland. Neuseeland liegt in der Nähe von Australien und ist eine Inselkette im Pazifischen Ozean. Hier gibt es zwei Haupt-Inseln die auf jeden Fall eine Reise wert sind. Alleine wegen der außergewöhnlichen Landschaften sollte man wenigstens einmal im Leben die Ferien hierhin planen. Wo sonst kann man am Meer im Sand sitzen und hat schneebedeckte Berge im Hintergrund? Neuseeland hat wirklich die schönsten Landschaften der Welt auf diesen Inseln vereint. Hier sieht man Regenwälder, Fjorde, Gletscher, Gebirge vulkanischen Ursprungs, Sandstrände und exotische Vegetation, außerdem kann man seltene Tiere und Vögel beobachten. Toll ist es, wenn man mit Delphinen schwimmen kann, Pinguine oder Wale beobachtet.

Foto: Michael Piesbergen  / pixelio.de
Foto: Michael Piesbergen / pixelio.de


In Neuseeland campen

Es gibt auf Neuseeland keinen Stress, laute Touristen und Partys. Die Anreise ist lang und daher trifft man nicht auf Massen von Touristen. Das bedeutet, dass man sich wirklich einmal richtig erholen kann. Eine gute Empfehlung ist auch die Reise mit dem Wohnwagen. Hier kann man unter dem Sternenhimmel bei einem Lagerfeuer campen und die schönen Landschaften Neuseelands wirklich einmal genießen. Ist man nicht an die Sommerferien gebunden, kann man in der Nebensaison gut seine Ferien verbringen. Die Temperaturen sind ganzjährig warm und liegen um die 20 Grad herum. Allerdings sollte man bedenken, dass für die Einheimischen die Sommerferien in Dezember anfangen. Die Jahreszeiten sind verschoben. Daher sollte man Hotels, Campingplätze, Fähren und dergleichen im Voraus buchen. Hier kann man online noch viele andere Informationen, Hinweise und Tipps für die Reise nach Neuseeland finden.