Das schöne Kreta

Reading time:

Im Mittelmeer werden wir so einige Inseln finden, denen wir sicherlich mehr als nur zugetan sind und die uns durchaus erfreuen. Es gibt ja auch einfach viele schöne Inseln im Mittelmeer und man kann durchaus sagen, dass die Ferien am Mittelmeer einfach nur toll sein können. Besonders beliebt sind hier natürlich auch die Inseln des schönen Griechenland, da Griechenland hier auch einfach viele Inseln zu bieten hat, die alle auf ihre Weise wirklich als schön zu benennen sind. Man kann unglaublich tolle Ferien verbringen und wird schnell sehen, dass die Ferien mehr als nur lohnend sein werden. Besonders ist auch das schöne Kreta, denn Kreta ist eine der größten Inseln im Mittelmeer. Aber Kreta ist nicht nur groß, sondern auch voller Geschichten und Sagen, die man auf gewisse Weisen sogar sehen und kennenlernen kann, was es nur noch spannender macht.

 

Foto: Billyboy03  / pixelio.de

Foto: Billyboy03 / pixelio.de

 

Kreta früher

Kreta war einst nicht nur eine Insel in Griechenland, sondern die Geburtsinsel einer ganzen Kultur, die derart einflussreich sein sollte und derart stark und prägend, dass man ihr sogar einen komplett eigenen Namen verleiht. Viele meinen sogar, dass bei Platons Atlantis nichts anderes als Kreta gemeint wurde. Denn die Minoer, so hieß die Kultur auf Kreta, benannt nach König Minos, hatten eine sehr fortgeschrittene Kultur und viele tolle Errungenschaften, die als sehr fortschrittlich bezeichnet werden konnten. Und König Minos war es auch, der für den Minotaurus bekannt wurde und in den Sagen der Griechen ein ewiges Leben finden sollte. Die Geschichte um Theseus, seine Tochter Ariadne und den Minotaurus hat weltweit große Popularität errungen und ist überall bekannt.