Darum sind die Seychellen ein Traumziel

Reading time:

Die Inselgruppe der Seychellen befindet sich mitten im Indischen Ozean und dennoch nicht weit von der afrikanischen Küste entfernt. Genauer gesagt sind es rund 1600 km zur Küste von Kenia oder Tansania. Doch diese Entfernung sorgt auch dafür, dass die Seychellen recht gut geschützt sind. Und dies trifft vor allem auch auf politische Wirren zu. Denn nicht nur die fanatischen Irrungen der Muslime bleiben von den Seychellen fern, sondern auch die starken Strömungen und die Hurrikans und sonstigen schweren Unwetter, von denen viele Inseln / Archipele im Indischen Ozean betroffen sind. Die Seychellen haben daher eine günstige Lage im Westen des Indischen Ozeans. Die Menschen, die auf den Seychellen Urlaub machen, müssen vor allem bei ihren Kindern darauf achten, dass diese aber dennoch nicht von den teils starken Strömungen erfasst werden.

Foto: Ibefisch  / pixelio.de
Foto: Ibefisch / pixelio.de


Natur pur

Die Seychellen haben auch einige Naturschönheiten zu bieten. Diese dürfen von den Touristen natürlich entdeckt werden. Große Teile der 115 Inseln der Seychellen stehen unter Naturschutz. Hier kann gewandert und gestaunt werden. Es gibt hier geheimnisvolle Mangrovenwälder, Vogelschutzgebiete und reiche Fisch- und Tauchgründe. Jahr für Jahr locken diese Touristen aus aller Welt zum Inselurlaub an. Viele kommen tatsächlich nicht nur wegen der Strände hierher, sondern auch wegen der reichhaltigen Flora und Fauna. Die Organisation BirdLife Seychelles hat ein wachsames Auge auf die Vogelwelt der Seychellen. Die Touristen kommen dabei auf dem Flughafen in Mahé an und werden dann mit dem Boot oder dem Flugzeug weiter auf die Ferieninsel gebracht. Auch das ist nachhaltiger Tourismus.