Category: Indien

Myanmar – bald für alle Touristen attraktiv?

Reading time:

Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn man sich auf eine Myanmar Reise begibt. Denn man reist in ein Land, das früher immer nur wegen seiner Militärherrschaft in den Schlagzeilen war. Inzwischen gibt es eine zivile Regierung und die Burmesen hoffen, dass der Tourismus bei ihnen bald Einzug hält. Denn ringsherum haben sich die Länder schon lange Zeit auf den Tourismus spezialisiert. Vor allem Thailand ist was die Tourismus-Zahlen in Asien angeht Spitzenreiter. Das Problem: In Thailand drängeln sich zurzeit die Touristen übermäßig. Denn klassische Reiseziele sind vor allem wegen der Terrorgefahr für westliche Urlauber sehr rar geworden. Und Thailand ist eben ein sehr guter Ersatz, wie viele finden. Und nun möchte Myanmar eben auch einen Teil von diesem neuen Touristenboom abhaben. Doch dafür sind noch einige Investitionen nötig, wie sich immer wieder zeigt. Denn Touristen müssen in Myanmar bisher große Kompromisse eingehen.

Foto: Thomas Stallkamp  / pixelio.de
Foto: Thomas Stallkamp / pixelio.de

(mehr …)

Myanmar – der Tourismus beginnt zaghaft

Reading time:

Auch heute noch ist eine Myanmar Reise mit einem gewissen unguten Bauchgefühl verbunden. Was die Leute aber ins Land lockt ist vor allem, dass andere Reiseländer, die bisher klassisch waren und fast ausgebucht für viele wegen der Terrorgefahr überhaupt nicht mehr bereisbar sind. Und während sich das Nachbarland Thailand kaum vor Touristen retten kann, beginnt in Myanmar der Tourismus zurzeit erst. Vielen ist Myanmar dabei immer noch als Birma oder Burma bekannt. Und gleichsetzt man dieses Land auch mit Bürgerkrieg. Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Myanmar ist am erblühen, auch wirtschaftlich. Man knüpfte dabei in der Vergangenheit schon sich jetzt auszahlende gute Kontakte mit China und anderen Ländern in Asien. Was Myanmar alles zu bieten hat, das weiß dabei kaum einer.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

(mehr …)

Ayurvedische Massagen – Indien und Deutschland im Vergleich

Reading time:

Der Hotspot für Ayurveda Indien ist der indische Bundesstaat Kerala. Hier befindet sich sozusagen das Ayurveda-„Kernland“ bzw. Heimatland dieser Heilmethode. Derartige Kuren sind natürlich auch anderswo in Indien zu bekommen. Doch nirgendwo anders wird diese Heilmethode so intensiv gepflegt, wie gerade in dieser Region Indiens. Die Kliniken, die es dort gibt, sind voll und ganz auf westliche Touristen eingestellt. Zu den klassischen Urlaubsorten von Wellness-Touristen in Indien gehört Goa, gelegen in der Region Kerala. Die Ärzte dort sind geschult und sprechen Englisch, teils sogar auch Deutsch. Nach den Behandlungen können die Touristen gehen wohin sie wollen. Es sei denn sie haben sich nicht versehentlich in einer der Kliniken eingebucht, wo es ausschließlich um Heilung geht. Doch der Irrtum fliegt bald auf.

Foto: Thomas Stallkamp  / pixelio.de
Foto: Thomas Stallkamp / pixelio.de

(mehr …)

Indien – Wellnessurlaub pur

Reading time:

Geht es um Ayurveda Indien, dann ist der indische Bundesstaat Kerala der Hotspot. Denn Kerala ist sozusagen das Ayurveda-„Kernland“. Doch derartige Kuren kann man praktisch überall in Indien bekommen. Doch die klassische Urlaubsorte für eine derartige Kur sind Orte wie Goa in der Region Kerala. Die Kliniken dort sind auf westliche Patienten eingestellt. Es gibt dort sogar teils deutschsprachiges Personal. Man sollte allerdings wissen, dass die Kliniken zwar auf Regeneration und Wellness ausgerichtet sind, aber kaum Urlaubsfeeling bieten. Denn viele der Kliniken sind Krankenhäuser, in denen es ausschließlich um die Heilung geht. Es ist daher wichtig, dass man sich vorher erkundigt, wo man sich in Behandlung begibt. Denn eine Indien-Reise ohne auch die Schönheiten des Landes entdeckt zu haben, das ist einfach nichts.

Foto: Helmut Wegmann  / pixelio.de
Foto: Helmut Wegmann / pixelio.de

(mehr …)

Abenteuer Indien

Reading time:

Wer die Ferien über auch mal etwas erleben möchte und nicht nur in der Theorie, der wird sicherlich eine gute Idee in Indien finden, denn es lässt sich in diesem gigantischen und recht grossen Land wirklich vieles machen und so einiges unternehmen, wenn man nur möchte und weiss, worum es wann gehen kann. Besonders nett sind hier die zahlreichen Möglichkeiten was schöne Paläste und Tempel angeht, denn Tempel gibt es so einige und manche sind hier wirklich beeindruckend. Aber auch allgemein wird jeder, der zum ersten Mal in Indien ist, zahlreiche Eindrücke gewinnen und sicherlich kaum mehr vergessen können, was er hier alles erlebt hat. Das Land bietet nämlich wirklich viel. Zwischen Armut und unglaublichem Reichtum bestehen hier nur schmale Grenzen und der Schlüssel zu vielem in Indien ist schon allein eine gute Bildung.

 

Foto: daniel stricker  / pixelio.de

Foto: daniel stricker / pixelio.de

 

(mehr …)

Ferne Liebe in Asien

Reading time:

Asien ist ein Kontinent, der die Welt wirklich verzaubern kann und der schon so manchen gestandenen Mann zu brechen wusste. Beispielsweise kann man hier schon sagen, dass Alexander der Grosse mit der grösste Mann war, den Asien je für sich gewonnen hat. Nachdem Alexander der Grosse nach und nach die Gebiete Asiens bis hinter Baktrien erobert hat, hat sich der Eroberer und Gottkönig mehr und mehr in das Land verliebt. Hat eine Asiatin geheiratet und ist schliesslich niemals mehr von seinem gigantischen Feldzug gegen das Perserreich heim nach Makedonien gekehrt. Seine letzten Stunden des Lebens sollte Alexander in Babylon verbringen. Doch Indien war es sicher, das Alexander den Grossen wirklich verzaubert hat. Elefanten, die er nur aus Legenden kannte und eine Kultur, die mit ihren Farben einen jeden in ihren Bann ziehen würde.

Foto: Rosel Eckstein  / pixelio.de

Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de

(mehr …)