Badeferien auf Neuseeland

Reading time:

Wer nach einem ganz besonderen Ferienziel sucht, sollte sich ein wenig mehr über Neuseeland erkundigen. Diese Inselkette liegt im Pazifik. Hier gibt es zwei Hauptinseln und einige kleinere Inseln, die man ohne weiteres während der Ferien besuchen kann. Schön ist das man in Neuseeland so viele verschiedene Landschaften sehen und genießen kann. Möchte man Badeferien machen oder Wassersport treiben, hat Neuseeland natürlich die perfekten weißen Sandstrände. Aber hier findet man auch Landschaftszüge mit tropischer Vegetation vor. Das andere Gesicht Neuseelands mit seinen zerklüfteten Felsen, Vulkangebirgen, Fjorden und Gletschern, ist ebenfalls sehr attraktiv. Es lohnt sich auf jeden Fall diese Seite der Insel auch zu erforschen. Ganz besonders, wenn man Pinguine in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kann, wird man ganz bestimmt begeistert sein.

Foto: RainerSturm  / pixelio.de
Foto: RainerSturm / pixelio.de


Neuseeland für Naturliebhaber

Überhaupt gibt es auf Neuseeland viele seltene Tiere und Vögel die man sonst nirgendwo sehen kann. Naturliebhaber kommen bestimmt auf ihre Kosten. Natürlich kann man auf Neuseeland nach Herzenslust wandern und aktive Menschen werden die Ferien hier zu schätzen wissen. Aber auch wer sich einmal richtig erholen will und Stress in den Ferien vermeiden möchte, ist am richtigen Fleck. Da die Anreise ziemlich lang ist, vermeidet man es auf Massen von Touristen zu treffen. Allerdings sollte man beim Buchen von Hotels oder Campingplätzen darauf achten, dass man rechtzeitig bucht. Ganz besonders zu der Ferienzeit reisen die Einheimischen gerne und Campingplätze und Hotels sind oft ausgebucht. Allerdings ist die Hauptreisezeit hier im Dezember, obwohl die Ferien in Neuseeland ganzjährig möglich sind.