Nathalie

Hotel auf Mauritius

Reading time:

Zusammen mit meinem jetzigen Mann war ich zu Anfang unserer Beziehung auf Mauritius. Wir wollten uns gern ein wenig mehr kennenlernen und ich finde, das tut man am besten im Urlaub. Bis zu dem Zeitpunkt waren wir schon ein halbes Jahr zusammen und da es sowieso an der Zeit war, in den Urlaub zu fahren, haben wir uns gleich Mauritius ausgesucht. In einem Traumurlaub würde man sich schließlich nicht streiten, dachten wir. Im Endeffekt war der Urlaub ein voller Erfolg, denn so findet man heraus, was der Eine mag und was nicht und wie der Andere sich in den verschiedensten Situationen gibt. Ich finde es immer schade, wenn Paare nicht die gleichen Interessen haben und so kann man das gleich mal austesten. Für unseren Urlaub suchten wir uns ein traumhaften Hotel auf Mauritius aus. Was ich toll finde an Mauritius ist, dass dort die Hotels nicht in die Höhe gebaut werden zum Schutz der Optik. Wenn man also ein Hotel mit Meerblick hat, dann hat man auch einen Meerblick, weil kein hohes Hotel davorstehen kann.

mauritius-8306_640

Foto: Mueslimuse / pixabay

(mehr …)

Zusammen nach Mauritius

Reading time:

Ich wollte immer schon einmal nach Mauritius fliegen und damit mir dieser Traum in Erfüllung gehen konnte, musste ich lange darauf warten. Irgendwie war ich immer Single und wollte aber nicht alleine nach Mauritius fliegen. Ich finde nämlich, dass es eine Pärchenreise ist, wenn man auf die Malediven oder Mauritius fliegt, weil man diesen besonderen Augenblick mit jemanden teilen möchte. Es bringt schließlich nichts, allein im Sonnenauf- oder Sonnenuntergang zu sitzen, auf das Meer zu gucken und sich zu denken: „Schön, dass ich das jetzt nicht mit wem teilen kann, aber es bleibt schließlich in meinem Kopf“. Wäre es eine kleine Reise nach Mauritius zu fliegen, hätte ich sie wahrscheinlich auch alleine gemacht. Ich war auch schon allein in London und Wien, aber nach Mauritius wollte ich einfach nicht alleine. Durch einen ziemlichen Zufall lernte ich ein Jahr vor meiner Reise meinen heutigen Mann kennen, der genauso gern wie ich nach Mauritius wollte. Zusammen buchten wir dann eine unvergessliche Reise, an die ich mich sicher noch erinnern werden, wenn ich alt bin. Vielleicht erzähle ich sogar meinen Enkelkindern davon. Wer weiß. Den Urlaub habe ich dann aber auch richtig genossen und war wirklich froh, dass ich nicht früher schon allein gefahren bin.

beach-1283359_1280

Foto: Kreulebeule / pixabay

(mehr …)

In der Stadt Hithadhoo

Reading time:

Auf den Malediven gibt es eine Insel, die Hithadhoo heißt und die Stadt auf der Insel heißt auch so. Dorthin haben mein Freund und ich, als wir auf den Malediven waren, einen Ausflug gemacht. Wir wollten unbedingt einmal das richtige Leben auf den Malediven mitbekommen und so sind wir nach Hithadhoo mit dem Boot gefahren, um dort ein paar Tage zu übernachten. Die Stadt ist sehr lebendig und schön. Es gibt immer etwas zu sehen und zu erleben. Man kann viele, tolle Ausflüge machen – das hat mir besonders gut gefallen. Hidhadhoo hat ein beeindruckendes Außenriff vor der Insel und bietet so einen Schwerpunkt für das Tauchen und Schnorcheln. Einige Tauchschulen gibt es auf der Insel und so kann man Kurse belegen, aber auch Touren buchen. Das haben wir gemacht. Wir haben beide schon einen Tauchschein und so konnten wir an einer Tour teilnehmen. Die Unterwasserwelt der Malediven ist ganz atemberaubend und so konnten wir gar nicht genug bekommen. In Kennerkreisen ist das Riff als absolute Empfehlung ausgeschrieben und so kann man unter Wasser die wahre Schönheit der Malediven genießen. An manchen Stellen ist das Riff bis zu 40 Meter tief und das Wasser ist jederzeit glasklar.

maldives-1268661_640

Foto: giusti596 / pixabay

(mehr …)

Auf der Insel Hithadhoo

Reading time:

Die Malediven waren schon lange ein Traum von mir und so war ich ziemlich froh, als mein Freund mich fragte, ob ich mit ihm nicht einmal Badeferien auf den Malediven machen möchte. Ich war sofort begeistert, denn ich wollte immer schon einmal dorthin und so suchten wir uns ein gutes Angebot im Internet heraus. Schnell würden wir fündig und buchten auch sofort. Zwei Monate später ging dann unser Flug auf die Malediven und allein von oben sahen sie schon wunderbar aus. Viele kleine Insel auf einem großen Atoll verteilt. Man konnte sie wunderbar von einem Flugzeug aus sehen und so stieg unsere Vorfreude ins Unermessliche. Wir hatten uns auf der Hauptinsel der Malediven in ein Hotel eingemietet, um dort die Ruhe der Insel zu genießen. Man muss dazu wissen, dass Hotels hier nie besonders hoch oder voll sind und so kann man tatsächlich seine Ruhe genießen. Mein Freund und ich haben auch oft Ausflüge gemacht, um uns verschiedene Inseln der Malediven anzuschauen.

maldives-1310562_640

Foto: Walkerssk / pixabay

(mehr …)

Richtlinien für SEO

Reading time:

Wer denkt, er engagiert eine SEO Agentur und in einer Woche steht die eigene Website auf Platz 1 bei Google, der irrt gewaltig. Gut Ding braucht Weile und so dauert es manchmal Wochen, manchmal Monate und manchmal sogar Jahre, bis eine Website wirklich den Platz bekommt, den sie verdient. Am schnellsten geht das natürlich durch kontinuierlichen, guten Inhalt, der am besten jeden Tag neu hinzugefügt wird, aber kaum jemand hat Zeit, so viel Aufwand in eine Website zu stecken. Zudem ist es gerade bei bestehenden Websites schwer, neuen Inhalt hinzuzufügen, wenn bereits alles über das Unternehmen gesagt wurde. News gibt es dann kaum welche und so rutscht man bei Google immer weiter nach hinten und wird irgendwann gar nicht mehr gefunden. Wichtig ist hier nun mit SEO nachzuhelfen. Ein Hexenwerk ist es nicht, aber man sollte sich vorher schon damit beschäftigt haben, um selbst aktiv zu werden. Wenn man keine Ahnung davon hat, gibt es genug Agenturen die helfen, aber dennoch kann es auch hilfreich für Leihen sein, überhaupt zu verstehen, was hinter SEO eigentlich steckt.

adwords-793034_640

Foto: FirmBee / pixabay

(mehr …)

Ist SEO überbewertet?

Reading time:

Hier folgt zu Anfang des Textes gleich ein dickes Nein, denn mit SEO, der mit der Suchmaschinenoptimierung, können Websites ein höheres Ranking und damit mehr Klicks und User bekommen. Über Suchbegriffe und vieler anderer Dinge kommen User von Google oder anderen Suchmaschinen auf die eigene Website. Je höher das Ranking, desto eher wird die Seite gefunden. Niemand klickt sich bis zu dem 1000 Platz auf Google Seite 20 vor, um eine Website zu finden und so kann es sehr wichtig sein, an welcher Stelle die Webseite zu finden ist. Eine Adwords Agentur hilft dabei, das Ranking gut und sicher zu platzieren. SEO ist also keinesfalls überbewertet, sondern bringt Kunden, Klicks und User auf die Seite. Die Frage ist nun aber nicht nur, ob SEO überbewertet ist, was ich mit einem klaren Nein beantworte, sondern auch ob und wie sich SEO weiterentwickeln wird. SEO wird sich natürlich weiterentwickeln, allerdings wird es dann nur noch ein paar Firmen geben, die sich damit beschäftigen. Jeder, der nicht optimal arbeitet, wird keine Kunden mehr haben.

seo-1021505_640

Foto: KERBSTONE / pixabay

(mehr …)

Tauchen & Schnorcheln auf den Seychellen

Reading time:

Die Seychellen sind gerade für Taucher ein wahres Paradies. Ich war dort mit meinem Freund und wir sind auch Hobby- Taucher und wollten uns unbedingt die Unterwasserwelt der Seychellen ansehen. Darauf kann man fast gar nicht verzichten, wenn man vor Ort ist, denn jedes Mal, wenn man sich irgendwo aufhält, sieht man Werbung vom Tauchen. An einem Tag war es dann endlich soweit und wir sind auch Tauchen gegangen. Das Praktische an den Seychellen ist, dass man das ganze Jahr jeden Tag über tauchen gehen kann. Es gibt keine gefährlichen Strömungen und auch das Wetter nimmt keinen Einfluss auf das Tauchen. Man kann sogar tauchen gehen, wenn es regnet. Wunderschön fand ich die Inner Islands. Hier befinden sich nämlich die Überreste eines Unterwassergebirges, das in einem flachen Plateau liegt. Hier muss man kein Extremsportler sein, um Tauchen zu gehen und so hatten wir wirklich Spaß unter Wasser. Es gab unheimliche viele Fischarten zu sehen, auch Rochen und ganz viele bunte Unterwasserpflanzen. So farbenfroh war es bei noch keinem Tauchgang von uns und so habe ich mich wirklich sehr gefreut.

school-of-fish-756460_640

Foto: NickJack / pixabay

(mehr …)

Insel- Hopping vom Feinsten

Reading time:

Mein Urlaub auf den Seychellen war einfach unvergesslich. Mein Freund und ich sind eigentlich der Meinung, dass ein Urlaub nur so gut sein kann, wie man ihn organisiert, aber auf den Seychellen wollten wir nichts organisieren, sondern sie so erleben, wie man sie eben vor Ort erlebt. Wir haben einfach in den Tag hinein gelebt und das war die richtige Entscheidung. Jeden Tag haben wir spontan auf´s Neue heraus entschieden, was wir machen würden und das war genau die richtige Entscheidung. Wer auf den Seychellen Ferien plant, hat den Sinn vom Urlaub nicht verstanden. Man braucht nicht planen, die Erlebnisse finden einen selbst. Natürlich muss man manchmal ein wenig nachhelfen, aber im Endeffekt kann man kurzfristig entscheiden, was man morgens machen möchte. Besonders gut hat mir das Insel Hopping gefallen, dass man von allen Hauptinseln auf den Seychellen machen kann. Von den Hauptinseln Mahé, La Digue und Praslin geht es dann jeweils zu den kleineren Inseln, die unbewohnt sich und sich in der Nähe befinden. Man kann aber auch mit der Fähre von jeder großen Insel zu jeder anderen großen Insel.

sea-1027999_640

Foto: McLac2000 / pixabay

(mehr …)

Der Kirstenbosch National Botanical Garden

Reading time:

Zusammen mit meinem Freund war ich in einer meiner Südafrika Reisen im Kirstenbosch National Botanical Garden unterwegs. Der Botanische Garten liegt im Stadtteil Newlands von Kapstadt und man sollte ihn unbedingt gesehen haben. Wir wollten sowieso zum Tafelberg aufbrechen, uns aber erst einmal die Gegend drum herum anschauen und so haben wir uns den Kirstenbosch ausgesucht, weil er der größte der neun Nationalen Botanischen Gärten sein soll. Zudem ist er einer der schönsten Botanischen Gärten auf der ganzen Welt und liegt am Osthang vom Tafelberg. Bis 1902 gehörte das Land Cecil Rhodes, einem Bergwerks- Magnaten und Premierminister der Kapregion. Nach seinem Tod wurde die Gegend, in der sich nun der Park befindet, dem Staat überlassen. Cecil Rhodes hatte das Land zuvor nur gekauft, damit es nicht besiedelt wurde und die einzigartige Artenvielfalt der Kapregion erhalten bleibt.

kirstenbosch-987517_640

Foto: cocoparisienne / pixabay

(mehr …)

Unterwegs im Kirstenbosch National Botanical Garden

Reading time:

Zusammen mit meinem Freund war ich in Südafrika und natürlich wollten wir uns unbedingt den Tafelberg anschauen. Da es an dem einen Tag aber sehr warm war und wir keine Lust auf eine Wanderung hatten, haben wir uns spontan entschlossen, lieber in den Kirstenbosch National Botanical Garden zu gehen. Der Kirstenbosch National Botanical Garden ist ein Botanischer Garten, der einer der schönsten der Welt sein soll. Als wir dort waren, kamen wir aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, denn es wird so viel geboten, dass man es gar nicht glauben kann. Besonders gut hat mir das Duftbeet gefallen, in dem viele verschiedene Pflanzen wachsen, an denen man riechen kann. Auch den Blindenpfad haben wir ausprobiert und das war wirklich sehr interessant. Es gab auch einen Water- Wise- Garden, der versuch wassersparende Pflanzen für Gärten attraktiv zu machen. In Afrika regnet es schließlich selten. Am Haupteingang befindet sich außerdem ein Gewächshaus, aber hier gibt es nicht nur langweilig Pflanzen zu betrachten, sondern Pflanzen aus den verschiedenen Vegetationsformen Südafrikas. So gibt es Pflanzen aus Fynbos, Karoo und der Savanne, was ich wirklich gut fand. Es war auch eindrucksvoll dargestellt. Vom Botanischen Garten aus führen viele Wanderwege zum Tafelberg hinauf.

africa-944465_640

Foto: cocoparisienne / pixabay

(mehr …)

Next