Abenteuer Indien

Reading time:

Wer die Ferien über auch mal etwas erleben möchte und nicht nur in der Theorie, der wird sicherlich eine gute Idee in Indien finden, denn es lässt sich in diesem gigantischen und recht grossen Land wirklich vieles machen und so einiges unternehmen, wenn man nur möchte und weiss, worum es wann gehen kann. Besonders nett sind hier die zahlreichen Möglichkeiten was schöne Paläste und Tempel angeht, denn Tempel gibt es so einige und manche sind hier wirklich beeindruckend. Aber auch allgemein wird jeder, der zum ersten Mal in Indien ist, zahlreiche Eindrücke gewinnen und sicherlich kaum mehr vergessen können, was er hier alles erlebt hat. Das Land bietet nämlich wirklich viel. Zwischen Armut und unglaublichem Reichtum bestehen hier nur schmale Grenzen und der Schlüssel zu vielem in Indien ist schon allein eine gute Bildung.

 

Foto: daniel stricker  / pixelio.de

Foto: daniel stricker / pixelio.de

 

Indore

Eine sehr schöne Stadt in Indien ist bestimmt auch das weniger bekannte Indore, das doch irgendwie wenigstens in der eigenen Regionen einen grossen Ruf geniesst. Auch wenn Indore eine Stadt mit etwa zwei Millionen Einwohnern ist, so muss das wohl nicht zwangsläufig heissen, dass man Indore auch kennen muss. An sich ist die Stadt ein recht starker Textilhersteller und man wird auch viele tolle Textilien finden können. Was sich besonders empfiehlt sind hier Kashmirschals, denn in Europa zahlt man ein Vielfaches an Geldern für einen solchen Schal. Mehr als 350 Indische Rupien jedoch sollte man auch in Indien nicht dafür lassen, auch wenn das nur wenige Euros oder Franken wären. Doch auch hier gibt es natürlich viel Verhandlungsbasis.