Allein im Dubai Urlaub

Reading time:

Letztes Jahr bin ich zu einem Dubai Last Minute Urlaub aufgebrochen, weil ich unbedingt einmal nach Dubai fliegen wollte. Irgendwie wollte mich aber niemand begleiten, weil niemand in der Zeit Urlaub hatte, in der ich Urlaub hatte und so entschied ich mich kurzerhand allein zu fliegen. Alleine in den Urlaub zu fahren, wollte ich generell auch einmal austesten und so war der Urlaub in Dubai eine super Sache, um Urlaub, den man alleine verbringt, einmal auszuprobieren. Im Flugzeug war es dann ein wenig langweilig, die Zeit zu überbrücken, aber es ging doch schneller rum, als ich dachte, denn ich bin recht schnell eingeschlafen und habe so vom Flug nicht so viel mitbekommen. Das war ein Glück für mich, denn sonst können 6 Stunden alleine im Flugzeug wirklich lang werden. Als ich ausstieg, bekam ich meinen Koffer recht schnell und auch mein Shuttlebus zum Hotel wartete schon auf mich. Ich stieg ein und die Fahrt begann. Ich hatte Glück, denn mein Stadtteil, in dem ich wohnen wollte, war nicht so weit weg vom Flughafen und so war mein Hotel eines der Ersten, die angefahren wurden.

dubai-435412_640

Foto: rickisfriends / pixabay

Manchmal sitzt man fast 2 Stunden im Bus, um zum Hotel zu gelangen, aber bei mir ging es recht fix und so stand ich nach einer halben Stunde schon vor dem Hotel, das ich gebucht habe. In der Realität sah es noch viel eindrucksvoller aus als auf den Fotos und war ich sehr glücklich darüber, mich für dieses Hotel entschieden zu haben. Ich checkte ein und wurde auch gleich auf mein Zimmer gebracht. Das lästige Warten, bis das Zimmer zu einer bestimmten Uhrzeit fertig ist, entfiel damit. 10 Minuten später konnte ich schon die Aussicht von meinem Zimmer auf Dubai genießen und es hat mich sehr gefreut. Im Hintergrund konnte ich die Dubai Fontäne sehen, die ich mir heute noch auf jeden Fall anschauen wollte und auch sonst war ich sehr zufrieden mit der Situation. Das Schöne am allein verreisen ist doch, dass keiner einem etwas vorschreiben kann und so konnte ich einfach machen, was ich wollte, ohne Rechenschaft abzulegen. Ein sehr angenehmer Zustand, den ich mir geschaffen hatte.